Wie werde ich Fischer/-in?

Sobald du ein Patent lösen möchtest, welches über einen Monat andauert, muss du dein Wissen über die Fischerei und den fachgerechten Umgang mit Fischen ausweisen. Deshalb wurde vor Jahren der Sachkundenachweis (SANA) eingeführt. 

Mit einem übersichtlichen und informativen Buch bereitest du dich auf den SANA-Kurs vor. Einen Talon, welcher im Buch enthalten ist, musst du an den Kurs mitbringen. Das Buch ist also Pflicht und kann hier bestellt werden. 

Je nach Kursort dauert dieser unterschiedlich lange. Der Oberwalliser Kurs findet jeweils in der Anlage der Fischzucht in Baltschieder statt und dauert einen halben Tag. Dabei hast du auch die Möglichkeit allfällige Fragen an die Kursleiter zu stellen. Zum Schluss absolvierst du eine Erfolgskontrolle. Mit mindestens 40 von insgesamt 50 richtig beantworteten Fragen hast du diese bestanden und erhältst deine SANA-Karte per Post. Damit kannst du später dein Patent bestellen. Mehr Informationen zu den Daten und der Durchführung findest du auf der Homepage des WKSFV.

SANA bestanden aber immer Knöpfe in der Schnur?

Das theoretische Wissen ist jedoch nur die halbe Miete. Um auch wirklich erfolgreich zu sein, solltest du auch die Grundlagen der Praxis erlernen. Als Jungfischer kannst du dich für einen zweitägigen Kurs anmelden. Dieser findet jeweils im April statt. Dabei lernst du in der Praxis die verschiedenen Knoten und Infos über den Umgang mit den verschiedenen Geräten und Werkzeugen. So steht der ersten gefangenen Forelle nichts mehr im Weg! Im Anschluss lernst du gleich das tiergerechte Töten und Ausnehmen des Fisches, bevor dieser zuhause zu einem guten Abendessen wird. 

Mehr Informationen zu den Daten und der Durchführung findest du auf der Homepage des WKSFV.

Werde Fliegenfischer/-in!

Der Verein Fliegenfischen Oberwallis bietet ebenfalls jährlich einen zweitägigen Fliegenfischerkurs an. Hier wirst du von erfahrenen Fliegenfischern in diese Technik eingeführt. Als erstes wirst du die Wurftechnik üben und diese später an einem See anwenden. Der Verein kümmert sich dabei um die Verpflegung und steht dir immer mit Rat zur Seite. Mehr Infos dazu findest du auf der Homepage von Fliegenfischen Oberwallis