Änderung Reglement Rotelsee

Leider herrscht aktuell etwas Verwirrung auf dem Rotelsee betreffend der Regelung der Fangmethoden. Das Thema wurde in einer Vorstandssitzung in der Saison 2021 besprochen und abgehandelt. Jedoch sind die Patente noch nicht angepasst und noch mit dem alten Text versehen.

Die Wildhüter und Hilfsaufseher wurden über die Situation informiert.

Sollte bezüglich diesem Thema Diskussionen entstehen kann man allenfalls auf diesen Text auf unserer Internetseite verweisen.


Nach Abklärung mit dem Vorstand und dem Präsidenten ist das Fischen am Rotelsee mit dem Löffel oder Spinner mit einem wiederhackenlosen einfachen Hacken erlaubt.


Köder mit mehreren Hacken oder mit Drillingen sind und werden weiterhin nicht erlaubt sein. Ebenfalls ist das Fischen mit Wiederhacken strengstens verboten.


Für die Unannehmlichkeiten und die vorherrschende Verwirrung möchten wir uns entschuldigen und hoffen, dass diese Notlösung für euch so akzeptable ist. Beachtet doch bei den Diskussionen jeweils den Umgangston und versucht gelassen auf die Situation hinzuweisen und aufeinander einzugehen.


Das Reglement auf dem Patenten wird auf die nächste Saison angepasst. Allenfalls werden die Bestimmungen ebenfalls auf der Homepage publiziert, damit ähnlich wie beim Kanton die geltenden Regeln für alle zugänglich sind.


Dieser Brief kann via dem untenstehenden unterzeichneten PDF zum Ausdruck heruntergeladen werden. Falls ihr kein Mobiltelefon besitzt, nehmt den Ausdruck allenfalls mit an den See.



Durchgesehen und Genehmigt durch den Präsidenten



Ruppen Elmar


Bestimmung_Rotelsee
.pdf
Download PDF • 1.04MB

54 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen